Mehr Effizienz für KMU

Diesem Ziel hat sich das Projekt „EnHiPro – Energie- und Hilfsstoffoptimierte Produktion“ verschrieben. Während der Laufzeit von drei Jahren wurden im Verbund Maßnahmen entwickelt, die es kleinen und mittleren Unternehmen ermöglichen, Produktionsprozesse deutlich effizienter zu gestalten. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde „Die Lernfabrik“ der TU-Braunschweig entwickelt. Der Effizienzgenerator auf dieser Seite wird ein zentraler Bestandteil dieser Lernfabrik sein. Er dient KMU der Orientierung für die Umsetzung effizienzsteigernder Maßnahmen.  

Ergebnispräsentation aus dem Projekt EnHiPro

Präsentation der Projektergebnisse

Prof. Herrmann referiert über Vision und Ziele von EnHiPro

Am 16. Mai 2012 hat sich das Verbundprojekt "Energie- und Hilfsstoffoptimierte Produktion" - EnHiPro im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentiert und die Ergebnisse aus dreijähriger Forschungsarbeit vor interessiertem Publikum vorgestellt.

Hoher Anwenderbezug

Thomas Lacker, Industriekoordinator, referiert über die Umsetzung von EnHiPro

Im Projekt EnHiPro stand der Anwendernutzen im Vordergrund. Es konnte erfolgreich ein KMU-taugliches, kontinuierliches Vorgehensmodell entwickelt werden, welches den Anwendungsunternehmen aus der Elektronikindustrie, Maschinenbauindustrie und Textilindustrie zu einer Steigerung ihrer Energieeffizienz um bis zu 15% verholfen hat. Der ganzheitliche Ansatz nicht nur die Verbesserung einzelner Maschinen oder Anlagen, sondern adressiert vielmehr das ganze Produktionsumfeld angefangen von der Gebäudehülle, über die Produktionsmaschinen bis hin zur technsichen Gebäudeausrüstung.

Referenten aus Forschung, Entwicklung und Anwendung

Referenten aus Forschung, Entwicklung und Anwendung

Mehr Informationen zu den Präsentationen der Abschlussveanstaltung erhalten die Besucher und Interessierte über den internen Bereich unserer Projektwebseite. Bei Interesse wenden Sie sich bitte über info@remove-this.enhipro.de an die Organisatoren, um einen Zugang zu erhalten.